Navigation überspringen

Header-Der-kleine-Hui-Buh

Der kleine Hui Buh

Spuken, schrecken, Grusel wecken – das ist „Der kleine Hui Buh“!

Tollpatschig, frech und verspukt sympathisch: „Der kleine Hui Buh“ ist der Star der neuen Hörspielserie und erobert ab sofort die Kinderzimmer kleiner Grusel-Freunde! Und weil jeder mal klein anfängt, erzählt die neue Serie für Kinder ab 3 Jahren von Hui Buhs Zeit als Nachwuchsgespenst und Spukanfänger – und den damit verbundenen kleinen und großen Spuk-Katastrophen...

Neuheiten

Der kleine Hui Buh: Die geschrumpfte Hexe / Monster unter dem Bett

Der kleine Hui Buh

7: Die geschrumpfte Hexe / Monster unter dem Bett

mehr erfahren
Der kleine Hui Buh: Kunterbunter Osterspuk / Die lustige Bildersuche

Der kleine Hui Buh

16: Kunterbunter Osterspuk / Die lustige Bildersuche

mehr erfahren
Der kleine Hui Buh: Dicke Freunde / Das verzwickte Geburtstagsgeschenk

Der kleine Hui Buh

15: Dicke Freunde / Das verzwickte Geburtstagsgeschenk

mehr erfahren
Der kleine Hui Buh: Der verrückte Zeugnistag / Das Fest im Dunkeln

Der kleine Hui Buh

14: Der verrückte Zeugnistag / Das Fest im Dunkeln

mehr erfahren
Der kleine Hui Buh: Der verlorene Besen / Das Theater der Kuscheltiere

Der kleine Hui Buh

13: Der verlorene Besen / Das Theater der Kuscheltiere

mehr erfahren
Der kleine Hui Buh: Der verschollene Ritterschatz / Polly, das Piratenmädchen

Der kleine Hui Buh

12: Der verschollene Ritterschatz / Polly, das Piratenmädchen

mehr erfahren
Der kleine Hui Buh: Das verwickelte Klassenzimmer / Freitag, der 13.

Der kleine Hui Buh

11: Das verwickelte Klassenzimmer / Freitag, der 13.

mehr erfahren
Der kleine Hui Buh: Überraschung für Hedda Hex / Yoshi ist weg!

Der kleine Hui Buh

10: Überraschung für Hedda Hex / Yoshi ist weg!

mehr erfahren
Der kleine Hui Buh: Der kleine Geisterjäger / Der weltbeste Detektiv

Der kleine Hui Buh

9: Der kleine Geisterjäger / Der weltbeste Detektiv

mehr erfahren
Der kleine Hui Buh: Der verlorene Schlüssel / Die geistreiche Geisterbahn

Der kleine Hui Buh

8: Der verlorene Schlüssel / Die geistreiche Geisterbahn

mehr erfahren
schließen
Inhalt

Kunterbunter Osterspuk
Es ist Ostern und Hedda Hex hat Heimweh. Um die kleine Hexe zu trösten, beschließt Frederik, dass sie gemeinsam mit Hui Buh ein richtig tolles Osterfest vorbereiten. Er hat dazu auch die passenden Spuk- und Hexaufgaben für seine beiden Schüler. Das kleine Gespenst Hui Buh wird gespenstisch gute Ostereierverstecke auskundschaften, und Hedda Hex soll Farben zum Eierfärben hexen. Doch Hedda ist zu traurig und deshalb geht alles daneben. Verspukt nochmal - wie soll das denn ein tolles Osterfest werden?

Die lustige Bildersuche
Robin sitzt mit grüner Farbe an Haaren und Hose im Klassenzimmer. Seine Mitschüler hänseln ihn. Er kann wohl nicht lesen oder warum hat er den Zaun angefasst, obwohl dort "frisch gestrichen" steht? Doch Robin behauptet, dass dort "Gestern ich frisch" stand. Niemand in der Klasse ahnt, dass das kleine Gespenst Hui Buh die Buchstaben vertauscht hat. Und dann sind die sprechenden Bilder von Ernestine und Hubert plötzlich verschwunden. Zum Glück kann Hedda Hex bei der Suche etwas mit ihrer Kristallkugel nachhelfen. 

Sprecher

Erzähler - Marius Clarén
Hui Buh - Stefan Krause
Hedda Hex - Cathlen Gawlich
Frederik - Bert Franzke    
Robin - Gary Hesse
Mika - Paul Wenzl
Edda - Melina Molkenthin
Herr Kaiser - Gerald Schaale
Juna - Marie Moritz
Anna - Yara Blümel
Martha - Simone Kabst
sowie Lea Kalbhenn, Heide Domanowski, Jürgen Wolters, Reinhard Kuhnert, Thomas B. Hoffmann und Christiane Marx 
 

Details

Produktionsinfos:
Serienkonzept: Hilla Fitzen, Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Buch: Ulrike Rogler
Redaktion: Hilla Fitzen
Hörspielstudio: STIL Musik & Hörspiele / www.stil.name
Regie, Ton und Musik: Christian Hagitte und Simon Bertling
Schnitt und Nachbearbeitung: Sonja Harth
Produktionsassistenz: Mia Herrmann und Leroy Ganß
Die Musik wurde exklusiv für die Hui Buh Hörspiele komponiert. 

Illustration: Oriol San Julián, COMICON Barcelona
Nach Motiven von Eberhard Alexander-Burgh (1928–2004) 
P & C 2020 Sony Music Entertainment Germany GmbH.
 

schließen
Inhalt

Dicke Freunde
Ausgestattet mit ihren Spuk- und Hexenaufgaben des Tages machen sich Hedda Hex und Hui Buh an die Arbeit. Die kleine Hexe soll ein Rätsel lösen und Hui Buh einen Streit schlichten. Hedda Hex trifft auf die Riesenschildkröte Heide, die auf rätselhafte Weise immer wieder aus dem Zoo abhaut und von den Tierpflegern zurückgebracht wird. Auch Hui Buh verschlägt es auf der Suche nach Streitenden in den Zoo. Dort entdeckt er den kleinen Marko, der vor seiner Schwester Luise davonläuft. Schaffen sie es alle als Team, Rätsel und Streit zu lösen?

Das verzwickte Geburtstagsgeschenk
Ausgerechnet an Frederiks Geburtstag geschieht das Unglück: Im Streit machen Hui Buh und Hedda Hex versehentlich das Lieblingskochbuch ihres Lehrmeisters kaputt. Sie beschließen, in der Stadt-Bücherei nach Ersatz zu suchen. Dort treffen sie auf den kleinen Gustav. Gustav soll in der Bücherei auf seine Eltern warten und lesen. Das gefällt ihm gar nicht. Lieber würde er echte Abenteuer erleben als nur darüber zu lesen. Wie gut, dass ihm Hui Buh und Hedda Hex über den Weg laufen. Denn ehe er sich versieht, steckt er mitten in einer total verrückten Geschichte.

Sprecher

Erzähler - Marius Clarén
Hui Buh     - Stefan Krause
Hedda Hex - Cathlen Gawlich
Frederik - Bert Franzke    
Marko - Zarin Schrank
Luise - Nora Börner
Gustav - Matthis Langbehn
Lucy Maus - Katharina Lichtblau
Kater Schielauge - Robert Rausch
Herr Knüll - Bodo Wolf
sowie Heide Domanowski, Jürgen Wolters, Charlotte Kalm, Melina Molkenthin, Ali Yildiz, Jane Steinbrunn, Robert Meier und Nadja Schulz-Berlinghoff
 

Details

Produktionsinfos:
Serienkonzept: Hilla Fitzen, Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Buch: Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Redaktion: Hilla Fitzen
Hörspielstudio: STIL Musik & Hörspiele
Regie, Ton und Musik: Christian Hagitte und Simon Bertling
Schnitt und Nachbearbeitung: Sonja Harth
Produktionsassistenz: Matthias Babl und Stefanie Klatt
Die Musik wurde exklusiv für die Hui Buh Hörspiele komponiert. 
Illustration: Oriol San Julián, COMICON Barcelona
Nach Motiven von Eberhard Alexander-Burgh (1928–2004) 
P & C 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH.
 

schließen
Inhalt

Der verrückte Zeugnistag
Ein Tag vor der Zeugnisübergabe sollen die Schüler der 2B noch Vorträge halten. Und ausgerechnet die Direktorin Frau Sauermilch sitzt heute in der Klasse... Kein Wunder, dass der kleine Pepe wirklich aufgeregt ist. Gleichzeitig will er seinem Lehrer, Herr Fröhlich, das beste Zeugnis der Welt überreichen. Auch die heutigen Aufgaben von Hui Buh und Hedda Hex haben es in sich, denn sie haben Frederik überredet, sich ebenfalls Zeugnisse auszustellen. Und mit all dem selbsterzeugten Druck ist es auch kein Wunder, dass dabei einiges schief geht.

Das Fest im Dunkeln
Gerade will Lehrmeister Frederik dem Gespenst Hui Buh und der Hexe Hedda Hex ihre heutigen Aufgaben geben, als plötzlich der Strom ausfällt. Frederik und seine zwei magischen Schüler machen sich auf den Weg, um in Burgeck nach dem Rechten zu schauen. Und tatsächlich ist hier großes Chaos ausgebrochen. Hui Buh, Hedda Hex und Frederik helfen, wo sie können! Mal mit Spuk, mal mit Hexerei, mal mit gesundem Menschenverstand. Und sie fragen sich, wie auch ohne Strom alle Einwohner an diesem besonderen Abend ein warmes Essen bekommen können?

Sprecher


Erzähler - Marius Clarén
Hui Buh - Stefan Krause
Hedda Hex - Cathlen Gawlich
Frederik - Bert Franzke
Herr Fröhlich - Andreas Fröhlich
Pepe - Paul Wenzl
Anton - Bennet Grunwald
Emil - Louis Böhme
Lise - Charlotte Kalm
Frau Fliederlich - Josefine Platt
Frau Wohlig - Karen Schulz-Vobach
sowie Heide Domanowski, Jürgen Wolters, Ali Yildiz, Robert Rausch, Robert Frank, Robert Meier, Jane Steinbrunn, Aivy Matzky, Matthis Langbehn, Reinhard Kuhnert, Emilia Schilling, Nora Börner und Karin David
 

Details

Produktionsinfos:
Serienkonzept: Hilla Fitzen, Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Buch: Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Redaktion: Hilla Fitzen
Hörspielstudio: STIL Musik & Hörspiele / www.stil.name
Regie, Ton und Musik: Christian Hagitte und Simon Bertling
Schnitt und Nachbearbeitung: Sonja Harth
Produktionsassistenz: Sarah Huber und Max Gellrich
Die Musik wurde exklusiv für die Hui Buh Hörspiele komponiert. 
 

schließen
Inhalt

Der verlorene Besen
Die kleien Isa ist unglücklich, weil ihr Fahrrad gestohlen wurde! Hui Buh ist an der Sache nicht ganz unschuldig und verspricht das Fahrrad wieder zurückzubekommen. Begleitet wird er dabei von Hedda Hex, die ebenfalls Unterstützung benötigt, denn ihr Hexenbesen ist ebenfalls spurlos verschwunden... Was geht nur vor sich in Burgeck?

DasTheater der Kuscheltiere
Am Tag der magischen Wesen erhalten Hedda Hex und Hui Buh die Aufgabe, Menschen etwas Gutes zu tun. Normalerweise kein Problem. Doch ausgerechnet letzte Nacht hat der rote Vollmond die Einwohner Burgecks um den Schlaf gebracht. Müde Menschen sind erschöpfte Menschen, ungeduldig und schlecht gelaunt sind sie...

Sprecher

Erzähler - Marius Clarén
Hui Buh - Stefan Krause
Hedda Hex - Cathlen Gawlich
Frederik - Bert Franzke    
Mariam - Paulina Herzog
Frau Sauermilch - Karin David
Schornsteinfeger Mageruß - Paul Sonderegger
Isa - Josefine Hoffmann
Louisa - Aivy Matzky
Sophia - Maria Möller
Tim - Niklas Nitert
Tom - Silas Labitzke
sowie Heide Domanowski, Jürgen Wolters, Mario Hassert, Sabine Arnhold, Larissa Koch, Matti Klemm, Dennis Herrmann, Antje von der Ahe, Oliver Siebeck, Horst Lampe, Andrea Kazzer und Enea Lanzarone
 

Details

Produktionsinfos:
Buch: Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Redaktion: Hilla Fitzen
Serienfabel: Hilla Fitzen, Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Hörspielstudio: STIL Musik & Hörspiele / www.stil.name
Regie, Ton und Musik: Simon Bertling und Christian Hagitte
Schnitt und Nachbearbeitung: Sonja Harth, Laura Schneider
Produktionsassistenz: Caitlin Williams
Die Musik wurde exklusiv für die Hui Buh Hörspiele komponiert.
Illustration: Oriol San Julian, COMICON-Barcelona
Nach Motiven von Eberhard Alexander-Burgh (1928 – 2004)

schließen
Inhalt

Der verschollene Ritterschatz
Levin und seine Freundin Elsa finden einen sagenumwobenen Ritterschatz. Doch bevor sie dem Schatz irgendjemandem zeigen können, wird er ihnen gestohlen! Doch Hedda Hex und Hui Buh helfen den beiden Freunden!

Polly, das Piratenmädchen
Das Geistermädchen Polly, eine ehemalige Schülerin von Frederik, braucht dringend Hilfe. Das Museumsschiff, auf dem sie bisher lebte, soll dringend renoviert werden und dann als Schulschiff mit Kindern in See stechen. Das Problem daran? Polly ist nicht Seefest...

Sprecher

Erzähler - Marius Clarén
Hui Buh - Stefan Krause
Hedda Hex - Cathlen Gawlich
Frederik - Bert Franzke
Levin - Matthis Langbehn
Elsa - Emilia Schilling
Karim - Elias Sigalov
Marie - Leni Meyers
Polly - Anja Rybiczka
Münzsack - Tobias Kluckert
Herr Blender - Jan Spitzer
Polizist - Sebastian Kaufmann
sowie Heide Domanowski, Jürgen Wolters, Artur Weimann, Arianne Borbach, Elmar Börger, Elisabeth Günther, Bernd Egger, Melinda Rachfahl und Susie Meyer 
 

Details

Produktionsinfos:
Serienkonzept: Hilla Fitzen, Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Buch: Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Redaktion: Hilla Fitzen
Hörspielstudio: STIL Musik & Hörspiele / www.stil.name
Regie, Ton und Musik: Christian Hagitte und Simon Bertling
Schnitt und Nachbearbeitung: Sonja Harth
Produktionsassistenz: Julian Weinert
 

schließen
Inhalt

Das verwickelte Klassenzimmer
Die 2. Klasse der Schloss Grundschule bekommt morgen einen neuen Klassenlehrer. Für Jonas, Florian und Mila steht fest, dass sie den Lehrer mit einem Streich begrüßen werden! Blitzschnell und wunderbar verwickelt ist dieser vorbereitet, und die Freunde gehen voller Vorfreude nach Hause. Sie können ja nicht ahnen, dass der Gespensterschüler Hui Buh und die Hexenschülerin Hedda Hex versehentlich ihre Pläne durchkreuzen. Schaffen die beiden es, alles rechtzeitig wieder hinzubiegen und vielleicht sogar noch eine weitere gespenstisch-hexenmäßige Überraschung drauf zu setzen?

Freitag, der 13.
Es ist Freitag der 13. An diesem Tag stellt die oberste Hexen- und Gespensterkommission allen angehenden Hexen und Gespenstern die gleiche Aufgabe: Sie sollen Gutes tun. Und zwar so viel wie möglich. Hedda Hex ist sofort Feuer und Flamme, doch Hui Buh zögert. An einem Freitag den 13. freiwillig die Geheimzentrale verlassen? Schließlich lässt sich das Gespenst von Hedda Hex ermutigen, und die beiden packen mit Spuk- und Hexerei tatkräftig in Burgeck an. Klar, dass dabei auch einiges daneben geht und auf einmal stolpern sie von einem Unglück ins nächste…

Sprecher

Erzähler - Marius Clarén
Hui Buh - Stefan Krause
Hedda Hex - Cathlen Gawlich
Frederik - Bert Franzke
Herr Fröhlich - Andreas Fröhlich
Florian - Peter Senf
Jonas - Konrad Klostermeier
Mila - Feline Spallek
Lotte - Alicia May
Herr Hupe - Christian Holdt
Herr Apfel - Stephan Baumecker
Eismann - Michael Wiesner
Tschorn, sowie Ulrike Hübschmann, Nurcan Özdemir, Hubert Burczek, Jürgen Wolters, Heide Domanowski und Sascha - sowie Ulrike Hübschmann, Nurcan Özdemir, Hubert Burczek, Jürgen Wolters, Heide Domanowski und Sascha Tschorn

Details

Serienkonzept: Hilla Fitzen, Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Buch: Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Redaktion: Hilla Fitzen
Hörspielstudio: STIL Musik & Hörspiele / www.stil-studio.de
Regie, Ton und Musik: Christian Hagitte und Simon Bertling
Schnitt und Nachbearbeitung: Sonja Harth, Laura Schneider
Produktionsassistenz: Clara Petersdorf
Die Musik wurde exklusiv für die Hui Buh Hörspiele komponiert.
Illustration: Oriol San Julián, COMICON Barcelona
Nach Motiven von Eberhard Alexander-Burgh (1928–2004)Buch: Ulrike Rogler, Simone Veenstra
P & C 2019 Sony Music Entertainment Germany GmbH

schließen
Inhalt

Überraschung für Hedda Hex
Heute ist der Namenstag von Hedda Hex. Hui Buh und Frederik bereiten eine Überraschungsfeier vor, zu der auch die Familie der kleinen Hexe anreist. Um ein Geschenk zu basteln, leiht sich Hui Buh heimlich Heddas Hexenbuch. Damit seine Freundin nichts merkt, tauscht er das Buch gegen ein ähnlich aussehendes. So kommt es, dass Hedda Hex mit dem falschen Buch auf den Schulhof hext. Eigentlich um der kleinen Lina bei einem Zaubertrick zu helfen. Aber die Hexerei gerät außer Kontrolle und Hedda richtet ein ziemliches Chaos an. Erst als Hui Buh das richtige Buch zurückgibt, kann das Durcheinander beseitigt werden.

Yoshi ist weg!
Als alle noch schlafen, geht Hedda Hex neugieriger Bruder Yoshi auf Entdeckungstour. Vor der Schule findet er in einem Wagen einen Spielgefährten: Willi, den Bernhardiner des Tierarztes Doktor Bell. Yoshi ist so vertieft, dass er gar nicht mitbekommt als das Auto losfährt. Als Doktor Bell zuhause ankommt, entdeckt er seinen blinden Passagier, den er für einen Affen hält und nimmt ihn mit in seine Praxis. Hedda Hex, ihre Eltern, Frederik und Hui Buh stellen inzwischen besorgt die ganze Schule auf den Kopf – wohin ist Yoshi verschwunden?

Sprecher

Erzähler - Marius Clarén
Hui Buh - Stefan Krause
Hedda Hex - Cathlen Gawlich
Frederik - Bert Franzke
Rose Hex - Anna Katz
Yaman - Marlin Wick
Yoshi - Tilda Zimmermann
Lina - Josefine Hoffmann
Herr Bell - Heinz Kloss
sowie: - Heide Domanowski, Jürgen Wolters, Leo Thimel, Karin David, Sandrine Mittelstädt, Jonas Hartmann, Yesim Meisheit, Jamie und Owen Hammer, Leni Blümel, Roland Wolf, Urs Remond und Andi Krösing

Details

Serienfabel: Hilla Fitzen, Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Buch: Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Redaktion: Hilla Fitzen
Hörspielstudio: STIL Musik & Hörspiel/www.stil-studio.de
Regie, Ton und Musik: Christian Hagitte und Simon Bertling
Schnitt und Nachbearbeitung: Sonja Harth und Laura Schneider
Produktionsassistenz: Nele Heindorf
Die Musik wurde exklusiv für die Hui-Buh-Hörspiele komponiert.
Illustration: Oriol San Julián, COMICON Barcelona
Nach Motiven von Eberhard Alexander-Burgh (1928–2004)Buch: Ulrike Rogler, Simone Veenstra
P & C 2018 Sony Music Entertainment Germany GmbH.

schließen
Inhalt

Der kleine Geisterjäger
Weil Frederik zu einem Noteinsatz muss, sollen sich das Gespenst Hui Buh und die Hexe Hedda Hex gegenseitig eine Spuk- und eine Hexenaufgabe geben. Aus lauter Angst, der andere könnte es zu leicht haben, denken sich die beiden zwei wirklich knifflige Aufgaben aus. Während sich die Freunde also mit Spukerei und Hexerei plagen, entdeckt Robert, der Enkel des Hausmeisters Herr Brumm und ein echter Fan aller magischen Wesen, die Geheimzentrale auf dem Dachboden. Neugierig sieht er sich um und steckt schließlich Heddas Kristallkugel ein. Jetzt müssen ihm die Erwachsenen endlich glauben, dass es Hexen und Gespenster gibt! Oder etwa doch nicht?

Der weltbeste Detektiv
Frederik und Ernst Eule können sich nicht einigen, wer in ihrem Drachen-Doppel-Kostüm an diesem Abend vorne und wer hinten hineinschlüpfen soll. Immerhin gilt es auf dem Kostümball für magische Wesen eine gute Figur zu machen. Auch Hui Buhs heutige Spukaufgabe hat etwas mit Verkleiden zu tun und führt das Gespenst und seine Freundin Hedda Hex in Burgecks Kostümverleih. Kaum hat sich Hui Buh für das wundergruselige Kostüm des berühmten Detektivs Herlock Schaums entschieden, landen sie auch schon mitten in einem aufregenden Fall: Wohin ist Toto verschwunden, der kleine Hund von Paula? Und was hat das mit der Waschküche und frechen Katzen zu tun?

Sprecher

Erzähler - Marius Clarén
Hui Buh - Stefan Krause
Hedda Hex - Cathlen Gawlich
Frederik - Bert Franzke
Robert - Benjamin Stoffers
Paula - Nora Börner
Herr Brumm - Reinhard Kuhnert
Blum, sowie Gregor Höppner, Heide Domanowski, Jürgen Wolters, Sascha Rotermund und Gabriele - sowie Gregor Höppner, Heide Domanowski, Jürgen Wolters, Sascha Rotermund und Gabriele Blum

Details

Produktionsinfos:
Buch: Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Redaktion: Hilla Fitzen
Serienfabel: Hilla Fitzen, Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Hörspielstudio: STIL Musik & Hörspiele / www.stil.name
Regie, Ton und Musik: Christian Hagitte und Simon Bertling
Schnitt und Nachbearbeitung: Sonja Harth
Produktionsassistenz: Nele Heindorf
Die Musik wurde exklusiv für die Hui Buh Hörspiele komponiert.
Illustration: Oriol San Julian, COMICON-Barcelona
Nach Motiven von Eberhard Alexander-Burgh (1928 – 2004)

schließen
Inhalt

Der verlorene Schlüssel
Timmys Schlüssel sind in einen Gully gefallen. Dann parkt auch noch ein Auto auf dem Gully, und er kommt nicht mehr an den Schlüssel dran. Wie gut, dass in diesem Augenblick Hui Buh und die kleine Hexe Hedda Hex vorbeikommen. Denn für ein Gespenst von Hui Buhs Güteklasse ist eine Schwebespuk natürlich eine einfache Übung. Hui Buh spukt das Auto mitten auf die Straße und den Schlüssel aus dem Gully. Doch dadurch entsteht ein furchtbares Verkehrschaos. Wie können sie das wieder auflösen?

Die geistreiche Geisterbahn
Der Rummel ist in Dorf Burgeck, und auch die kleine Hexe Hedda Hex und das Gespenst Hui Buh sind schon ganz gespannt. Als Hui Buh aus Versehen einen Stromausfall verursacht, trifft dieser ausgerechnet die Geisterbahn, die den Eltern der kleinen Lynn gehört. Dabei sieht es für die traditionelle Bahn sowieso schon schlecht aus. Den meisten Besuchern ist sie zu langweilig. Da bleibt nur eines: Hui Buh und Hedda Hex greifen mit viel Fantasie und geisterhaften Gruselideen ein! Und lösen nicht nur das Geisterbahnproblem sondern auch einen lange währenden Streit.

Sprecher

Erzähler - Marius Clarén
Hui Buh - Stefan Krause
Hedda Hex - Cathlen Gawlich
Frederik - Bert Franzke
Ole - Joseph Krämer
Timmy - Cornelius Beck
Polizist - Sebastian Kaufmane
Lynn - Jakoba Nickau
Alex - Tim Daxelhofer
Mimi - Flora Herrligkoffer
Wolters, sowie Thomas Balou Martin, Nico Tech, Mario Hassert, Jana Kozewa, Mara Kim, Larissa Koch, Arne Fuhrmann, Sabine Arnhold, Heide Domanowski und Jürgen - sowie Thomas Balou Martin, Nico Tech, Mario Hassert, Jana Kozewa, Mara Kim, Larissa Koch, Arne Fuhrmann, Sabine Arnhold, Heide Domanowski und Jürgen Wolters

Details

Buch: Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Redaktion: Hilla Fitzen
Serienfabel: Hilla Fitzen, Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Hörspielstudio: STIL Musik & Hörspiele / www.stil.name
Regie, Ton und Musik: Christian Hagitte und Simon Bertling
Schnitt und Nachbearbeitung: Sonja Harth
Produktionsassistenz: Constanze Eidner
Die Musik wurde exklusiv für die Hui Buh Hörspiele komponiert.
Illustration: Oriol San Julian, COMICON-Barcelona
Nach Motiven von Eberhard Alexander-Burgh (1928 – 2004)

schließen
Inhalt

Die geschrumpfte Hexe
Die Hexe Clementine Schweinebraten will prüfen, ob Frederik seine Arbeit gut macht. Dazu müssen seine Schüler, das Gespenst Hui Buh und die Hexe Hedda Hex, vorführen, was sie bisher gelernt haben. Sollte Frederik die Prüfung nicht bestehen, wird ihm die Lehrmeisterlizenz entzogen, und die Schule wird geschlossen. Derartig unter Druck verspuken und verhexen sich Hedda Hex und Hui Buh ein ums andere Mal. Durch ein Missgeschick spukt Hui Buh Frau Schweinebraten schließlich klein. Und so geschrumpft geht die strenge Frau Schweinebraten fast verloren. Doch nur fast!

Monster unter dem Bett?
Hui Buh ist auf der Suche nach einer perfekten Schlossgespenstverkleidung, und Hedda Hex tut alles in ihrer Hexenkraft Stehende, um aus einem ihr anvertrauten Samenkorn binnen weniger Stunden eine spezielle Pflanze wachsen zu lassen. Als die beiden jedoch Cas kennenlernen, unter dessen Bett Monster wohnen, wie der Kleine behauptet, sind sie plötzlich noch mit etwas anderem beschäftigt: einer Monsterjagd! Denn kein Sechsjähriger soll nachts Angst haben, aufs Klo zu gehen! Und plötzlich haben ihre schulischen Aufgaben einen ganz neuen, eigenen Sinn …

Sprecher

Erzähler - Marius Clarén
Hui Buh - Stefan Krause
Hedda Hex - Cathlen Gawlich
Frederik - Bert Franzke
Clementine Schweinebraten - Kerstin Sanders-Dornseif
Rafael - Simon Spatzker
Lea - Victoria Glück
Hausmeister Brumm - Reinhard Kuhnert
Casimir - Oskar Paul Ehrhorn
Edwin - Anton Carl Ehrhorn
Jokhosha, sowie Heide Domanowski, Jürgen Wolters, Freddy Gerberon, Sascha Nathan und Nora - sowie Heide Domanowski, Jürgen Wolters, Freddy Gerberon, Sascha Nathan und Nora Jokhosha

Details

Buch: Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Redaktion: Hilla Fitzen
Serienfabel: Hilla Fitzen, Ulrike Rogler, Simone Veenstra
Hörspielstudio: STIL Musik & Hörspiele / www.stil-studio.de
Regie, Ton und Musik: Christian Hagitte und Simon Bertling
Schnitt und Nachbearbeitung: Sonja Harth
Produktionsassistenz: Laura Berbalk
Die Musik wurde exklusiv für die Hui Buh Hörspiele komponiert.
Illustration: Oriol San Julian, COMICON-Barcelona
Nach Motiven von Eberhard Alexander-Burgh (1928 – 2004)

Die Geschichte

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen – das gilt auch für den kleinen Hui Buh. Als Ritter wurde er verflucht und muss sich nun als Gespenst in Ausbildung seine Spuklizenz erarbeiten. Er träumt davon, eines Tages auf Schloss Burgeck das einzige behördlich zugelassene Gespenst zu sein – doch so weit ist es noch nicht. Erst warten in der Geheimzentrale für Gespenster, Hexen und andere magische Wesen, die sich auf dem Dachboden der Schloss-Grundschule in Burgeck befindet, noch viele Aufgaben und Herausforderungen auf ihn. Unterrichtet wird er von der Fledermaus Frederik, einem überaus weisen Hexen- und Gespenster-Lehrmeister. Dieser hat mit seinen neuen Schülern, Hui Buh und dem kleinen Hexenmädchen Hedda Hex, alle Hände voll zu tun. Denn seiner Auffassung nach nehmen die zwei ihre Spuk- und Hex-Ausbildung nicht immer ernst genug. Doch auch, wenn sie noch viel zu lernen haben – die beiden Freunde haben das Herz am rechten Fleck und helfen, wo immer sie können.

Die Sprecher

Hui Buh wird wie gewohnt von Stefan Krause gesprochen, seine clevere, fleißige Freundin Hedda Hex von Cathlen Gawlich. Unterstützt werden sie von Bert Franzke als Frederik und Marius Clarén, der als Erzähler durch die Geschichten führt.

 

» Alle Hörspiele jetzt direkt anhören! (z.B. über Spotify, Deezer, Apple Music o.ä.)

Bei Spotify oder Apple Music anhören