Navigation überspringen

Header-Schlau-wie-4

Schlau wie 4

Schlau wie 4

„Aufgepasst, jetzt kommen wir, und wir sind schlau wie Vier!“ Kinder haben von Natur aus Spaß daran, alles über die Welt um sie herum zu lernen und zu erfahren. Diese Neugier greift das Label EUROPA auf und präsentiert die Hörspielreihe „Schlau wie Vier“. Nach dem Motto „Expertenwissen – Abenteuer – Faktencheck“ bietet die Serie ihren jungen Hörern neben aufschlussreichen Inhalten auch actionreiche und spannende Geschichten. Die Reihe richtet sich an abenteuerlustige und zugleich wissbegierige Jungen und Mädchen ab 6 Jahren.

Hörspiele

Schlau wie Vier: Haie. Die Könige der Ozeane

Schlau wie Vier

17: Haie. Die Könige der Ozeane

mehr erfahren
Schlau wie Vier: Dinosaurier - Der geheimnisvolle Knochen

Schlau wie Vier

1: Dinosaurier - Der geheimnisvolle Knochen

mehr erfahren
Schlau wie Vier: Wildpferde - Reise in die Mongolei

Schlau wie Vier

2: Wildpferde - Reise in die Mongolei

mehr erfahren
Schlau wie Vier: Das alte Ägypten - Ein Tag beim Kinderpharao

Schlau wie Vier

3: Das alte Ägypten - Ein Tag beim Kinderpharao

mehr erfahren
Schlau wie Vier: Der Mars - Abenteuer im Weltall

Schlau wie Vier

4: Der Mars - Abenteuer im Weltall

mehr erfahren
Schlau wie Vier: Delfine - Die Welt der Meerestiere

Schlau wie Vier

5: Delfine - Die Welt der Meerestiere

mehr erfahren
Schlau wie Vier: Ritter und Burgen - Reise ins Mittelalter

Schlau wie Vier

6: Ritter und Burgen - Reise ins Mittelalter

mehr erfahren
Schlau wie Vier: Safari - Abenteuer in der afrikanischen Savanne

Schlau wie Vier

7: Safari - Abenteuer in der afrikanischen Savanne

mehr erfahren
Schlau wie Vier: Fußball - Dem Kick auf der Spur

Schlau wie Vier

8: Fußball - Dem Kick auf der Spur

mehr erfahren
Schlau wie Vier: Antarktis - Das Leben im ewigen Eis

Schlau wie Vier

9: Antarktis - Das Leben im ewigen Eis

mehr erfahren
Schlau wie Vier: Fliegen - Ein Wunder der Technik

Schlau wie Vier

10: Fliegen - Ein Wunder der Technik

mehr erfahren
Schlau wie Vier: Wikinger - Bootsbauer und Seeräuber

Schlau wie Vier

11: Wikinger - Bootsbauer und Seeräuber

mehr erfahren
Schlau wie Vier: Hunde und Wölfe - Unsere Haustiere und ihre wilden Verwandten

Schlau wie Vier

12: Hunde und Wölfe - Unsere Haustiere und ihre wilden Verwandten

mehr erfahren
Schlau wie Vier: Vulkane - Expedition ins Innere der Erde

Schlau wie Vier

13: Vulkane - Expedition ins Innere der Erde

mehr erfahren
Schlau wie Vier: Superbauten - Die höchsten Gebäude der Welt

Schlau wie Vier

14: Superbauten - Die höchsten Gebäude der Welt

mehr erfahren
Schlau wie Vier: Könige und Schlösser - Das Leben bei Hofe

Schlau wie Vier

15: Könige und Schlösser - Das Leben bei Hofe

mehr erfahren
Schlau wie Vier: Die Entstehung der Arten - Darwin auf Galapagos

Schlau wie Vier

16: Die Entstehung der Arten - Darwin auf Galapagos

mehr erfahren
schließen
Inhalt

Eigentlich wollten die Zwillinge Pia und Lisa mit ihren Freunden Tobi und Samir nur ein Picknick im alten Steinbruch machen. Aber dann stößt Tobi dort auf einen versteinerten Dinosaurierknochen. Sensation! Umso größer das Entsetzen, als der Knochen am nächsten Tag spurlos verschwunden ist. Hat etwa der Angeber aus der Parallelklasse seine Finger im Spiel? Und kann man mit der neuesten Erfindung von Pias und Lisas Mutter wirklich durch Raum und Zeit reisen – sogar in die Epoche der Dinos? Die schlauen Vier erleben ihr erstes großes Abenteuer...

Sprecher
Erzähler - Achim Buch
Samir - Daniel Kirchberger
Tobi - Flemming Stein
Pia - Alina Degener
Lisa - Julia Fölster
Frau Krause - Elena Wilms
Checker - Sven Nowatzky
Checkers Vater - Robin Brosch
Navinaut - Volker Hanisch
Herr Echsle - Tetje Mierendorf
Museumsdirektor - Erik Schäffler
Autofahrer - Oliver Warsitz
2. Autofahrer - Kai Henrik Möller
Details

Konzept: Verena Carl, Alexandra Frank nach einer Idee von Hilla Fitzen
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion: Hilla Fitzen
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Ton/Sounddesign: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Wissenschaftliche Beratung: Dr. Bernd Herkner, Senckenberg Museum
Illustration: Comicon-Barcelona/Eva Richarte

schließen
Inhalt

Schöne Neuigkeiten für die Kinder der 4a: Der nächste Schulausflug führt nach Dülmen zu wild lebenden Pferden! Das ist doch ein Thema für die Online-Schülerzeitung, finden die Zwillinge Pia und Lisa und ihre Freunde Samir und Tobi. Bis der „Checker“, dieser Angeber aus der Parallelklasse, ihnen mal wieder die Show stiehlt. Gut, dass die schlauen Vier eine Raum-Zeit-Maschine besitzen, mit der sie direkt in die Mongolei kommen. Dort wohnen nämlich die einzigen echten Wildpferde der Welt - und das Nomadenmädchen Sarangerel.

Sprecher
Erzähler - Achim Buch
Samir - Daniel Kirchberger
Tobi - Flemming Stein
Pia - Alina Degener
Lisa - Julia Fölster
Frau Krause - Elena Wilms
Checker - Sven Nowatzky
Checkers Vater - Robin Brosch
Navinaut - Volker Hanisch
Sarangerel - Emliy Seubert
Sarangerel-Mutter - Freya Trampert
Chuck / Gästeführer - Thomas Karallus
Ansager - Erik Schäffler
Sprecher-Stimme - Christian Rudolf
Rettungssanitäter - Oliver Warsitz
Details

Konzept: Verena Carl, Alexandra Frank nach einer Idee von Hilla Fitzen
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion: Hilla Fitzen
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Ton/Sounddesign: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Wissenschaftliche Beratung: Dr. Lydia Kolter, Zoologischer Garten Köln
Illustration: Comicon-Barcelona/Eva Richarte

schließen
Inhalt

Wie lebten die Herrscher im Alten Ägypten, und wie lebte das einfache Volk? Warum wurde der legendäre Tutanchamun schon als Kind zum Pharao gekrönt, und musste er eigentlich zur Schule gehen? Die Zwillinge Pia und Lisa und ihre Freunde Tobi und Samir reisen mit ihrem „Navinauten“ zum Nil, zu Bogenschützen und Hieroglyphenmalern, und landen direkt im Gemach des Kinderpharaos. Der würde ihnen sein Reich ja gerne selbst zeigen – wenn er nur unerkannt aus dem Palast entkommen könnte! Schließlich haben die schlauen Vier eine Idee...

Sprecher
Erzähler - Achim Buch
Samir - Daniel Kirchberger
Tobi - Flemming Stein
Pia - Alina Degener
Lisa - Julia Fölster
Frau Krause - Elena Wilms
Checker - Sven Nowatzky
Navinaut - Volker Hanisch
Samirs Vater - Konstantin Graudus
Tut - Tim Kreuer
Hor - Holger Mahlich
Hofastronom - Erik Schäffler
1.Versicherungsmann - Christian Rudolf
2.Versicherungsmann - Kai Henrik Möller
Wachmann - Oliver Warsitz
Hofbogenschütze - Ingo Abel
Diener - Gerhart Hinze
Dienerin - Celine Fontanges
General Haremhab - Eberhard Haar
Mister Eje - Ben Hecker
Vorsänger - Tetje Mierendorf
Kammerdiener - Thomas Karallus
Küchenjunge - Lenny Trampert
Mutter - Kerstin Draeger
Vater - Thomas Karallus
Details

Konzept: Verena Carl, Alexandra Frank nach einer Idee von Hilla Fitzen
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion: Hilla Fitzen
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Ton/Sounddesign: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Wissenschaftliche Beratung: Dr. Heike Wilde, Ägyptologisches Institut, Universität Heidelberg / Dr. Christian Bayer, Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim GmbH
Illustration: Comicon-Barcelona/Eva Richarte

schließen
Inhalt

Eigentlich wollte sich Tobi das Gesteinsbröckchen vom Mars nur mal genauer anschauen, das da in der Vitrine bei einer Raumfahrt-Ausstellung lag. Aber schon schrillt die Alarmanlage. Gut, wenn man in solchen Momenten Freunde hat. Samir und die Zwillinge Pia und Lisa helfen ihrem Kumpel natürlich aus der Patsche. Aber zuerst reisen sie mit Hilfe ihres Navinauten selbst zum Roten Planeten, zu Riesendünen und Kratern, Gebirgen und Eiswüste. Doch auch wenn sie vorher einiges über den Mars wussten – mit einer Überraschung haben sie nicht gerechnet...

Sprecher
Erzähler - Achim Buch
Samir - Daniel Kirchberger
Tobi - Flemming Stein
Pia - Alina Degener
Lisa - Julia Fölster
Frau Krause - Elena Wilms
Navinaut - Volker Hanisch
Pias und Lisas Mutter - Kerstin Draeger
Senior Cielo - Erik Schäffler
Lautsprecher - Freya Trampert
Flughafenmitarbeiter - Roman Rossa
Pilot - Joachim Kretzer
Polizist 1 - Joachim Kretzer
Polizist 2 - Roman Rossa
Stewardess - Freya Trampert
Details

Konzept: Verena Carl, Alexandra Frank nach einer Idee von Hilla Fitzen
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion: Hilla Fitzen
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Ton/Sounddesign: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Wissenschaftliche Beratung: Marie-Luise Menzel, Astrophysikerin; Natalie Fischer, Haus der Astronomie, Heidelberg
Illustration: Comicon-Barcelona/Eva Richarte

schließen
Inhalt

Eine Viertelstunde schwimmen ohne Luft zu holen, kilometerweit hören und sich gegenseitig an der Stimme erkennen: Delfine sind enorm intelligente Tiere. Fast so schlau wie Pia, Lisa, Tobi und Samir. Mit ihrem „Navinauten“ reisen die Vier nach Kalifornien, um dort zu recherchieren: Wie leben die Meeressäuger, warum ist ihr Lebensraum bedroht, und was können wir dagegen tun? Dumm nur, dass sie ausgerechnet dem Angeber aus der Parallelklasse über den Weg laufen – der bringt nicht nur die Tiere in Gefahr, sondern auch sich selbst. Bis ein ungewöhnlicher Retter auftaucht...

Sprecher
Erzähler - Achim Buch
Samir - Daniel Kirchberger
Tobi - Flemming Stein
Pia - Alina Degener
Lisa - Julia Fölster
Frau Krause - Elena Wilms
Checker - Sven Nowatzky
Checker’s Vater - Robin Brosch
Frau Zweistein - Kerstin Draeger
Navinaut - Volker Hanisch
Bud - Jens Wendland
Frau Schmalhans - Jenny Böttcher
Fotograf - Alexander Kruuse Mettin
Fahrradkurier - Jannik Endemann
Lehrer - Mike Olsowski
Lautsprecher - Jannika Jira
Rentnerin - Gerlinde Dillge-Liptow
Lieferant - Thomas Karallus
Details

Konzept: Verena Carl, Alexandra Frank nach einer Idee von Hilla Fitzen
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion: Hilla Fitzen
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Ton/Sounddesign: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Wissenschaftliche Beratung: Fabian Ritter, WDC - Whale and Dolphin Conservation
Illustration: Comicon-Barcelona/Eva Richarte

schließen
Inhalt

Wer lebte alles in einer Ritterburg? Was lernte ein Knappe? Mussten Mädchen im Mittelalter wirklich den ganzen Tag sticken und Laute spielen? Warum sagt man „jemanden im Stich lassen“? Und konnte man in einer Rüstung eigentlich auch Purzelbäume schlagen? Lisa, Pia, Tobi und Samir reisen mit ihrem „Navinauten“ ins zwölfte Jahrhundert und begleiten den Knappen Hans auf der Reise nach Mainz, wo Kaiser Barbarossa und seine Söhne Hof halten. Aber der Tag der großen Ritterspiele ist gerade angebrochen, da machen Lisa und Pia einen fatalen Fehler...

Sprecher
Erzähler - Achim Buch
Samir - Daniel Kirchberger
Tobi - Flemming Stein
Pia - Alina Degener
Lisa - Julia Fölster
Navinaut - Volker Hanisch
Hans (Johannes) - Marek Harloff
Hexe Hilda - Katja Brügger
Herold - Christian Rudolf
Veit - Tim Kreuer
Mönch - Detlef Tams
Hofkaplan - Martin Sabel
Ritter - Michael Bideller
Steinmetz - Detlef Tams
Burgmänner /-Fürsten - Michael Bideller/Thomas Karallus
Details

Konzept: Verena Carl, Alexandra Frank nach einer Idee von Hilla Fitzen
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion: Hilla Fitzen
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Sprachaufnahmen: Marcus Giersch
Sounddesign/Mix: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Wissenschaftliche Beratung: Goswin von Mallinckrodt, Kunsthistoriker und Illustrator, Burg und Burgpark Gamburg; Uwe Fiedler, Historiker, Schlossbergmuseum Chemnitz
Weitere Mithilfe:
Mittelhochdeutsch: Gesa Füßle, Mediävistin;
Schwertkampftechnik: Dierk Hagedorn, Hammaborg e.V.
Illustration: Comicon-Barcelona/Eva Richarte

schließen
Inhalt

Eine Zwillingsschwester zu haben ist cool, finden Pia und Lisa: nach Lust und Laune die Rollen tauschen und die besten Freunde Tobi und Samir an der Nase herumführen! Aber hilft der Verwechslungstrick auch auf der Gangsterjagd? Gemeinsam mit den Massai-Geschwistern Nariku und Salaton lernen die schlauen Vier den Lebensraum der ostafrikanischen Wildtiere kennen, beobachten Löwen auf der Jagd, Nashörner am Wasserloch und die seltsame Freundschaft von Büffel und Kuhreiher – und kommen dabei einem zwielichtigen Wilderer auf die Spur....

Sprecher
Erzähler - Achim Buch
Samir - Daniel Kirchberger
Tobi - Flemming Stein
Pia - Alina Degener
Lisa - Julia Fölster
Navinaut - Volker Hanisch
Frau Krause - Elena Wilms
Checker - Sven Nowatzky
Nariku - Theresa Underberg
Salaton - Timo Kinzel
Onkel - Oliver Warsitz
Polizist - Michael Bideller
Tierpfleger - Tobias Schmidt
Details

Konzept: Verena Carl, Alexandra Frank nach einer Idee von Hilla Fitzen
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion: Hilla Fitzen
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Sprachaufnahmen: Marcus Giersch
Sounddesign/Mix: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Wissenschaftliche Beratung:
Oliver Höner, Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung
Guido Bürger, Kenya Tourism Board
Salaton Ole Ntutu, http://majimotomaasaicamp.com
Illustration: Comicon-Barcelona/Eva Richarte

schließen
Inhalt

Pia, Tobi und Samir im Glück: Die drei Viertklässler dürfen ihre Schule bei einem großen Fußballturnier vertreten! Nur eines trübt die Freude: Pias weniger sportliche Zwillingsschwester Lisa ist nicht mit dabei. Ob ihr ein Profi-Trainer auf die Sprünge helfen kann? Auf der Suche reisen die schlauen Vier mit ihrem Navinauten durch die Fußballgeschichte. Dabei treffen sie einen fußballbegeisterten Lehrer in Braunschweig, die deutschen WM-Spieler in Bern und schließlich einen brasilianischen Torschützenkönig. Bringt der etwa Lisa das Dribbeln, Passen und Flanken bei?

Sprecher
Erzähler - Achim Buch
Samir - Daniel Kirchberger
Tobi - Flemming Stein
Pia - Alina Degener
Lisa - Julia Fölster
Navinaut - Volker Hanisch
Frau Krause - Elena Wilms
Checker - Sven Nowatzky
Pelé - Lino Böttcher
Fernando - Julian E. Henneberg
Maria - Mathilda Charisius
Konrad Koch - Jonas Minthe
Kuno - Lino Dohse
Johann - Laszlo Quast
Herbert Zimmermann - Herbert Zimmermann
Oberstudienrat 1 - Erik Schäffller
Oberstudienrat 2 - Gerhart Hinze
Zuschauer - Detlef Tams
Verkäufer - Christian Rudolf
Reporter 1 - Jesse Grimm
Reporter 2 - Fabian Harloff
Details

Konzept: Verena Carl, Alexandra Frank nach einer Idee von Hilla Fitzen
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion: Hilla Fitzen
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Sprachaufnahmen: Marcus Giersch
Sounddesign/Mix: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Fachliche Beratung: Deutsches Fußballmuseum Dortmund
Danke an Hans-Christian Ströbele für die Freigabe der O-Töne von Herbert Zimmermann (c) NDR
Illustration: Comicon-Barcelona/Eva Richarte

schließen
Inhalt

Haben Pinguine kalte Füße? Wer war als erster Mensch am Südpol? Was erforschen Wissenschaftler in einer Polarstation – und was haben die Kältetonen unserer Erde mit dem Klima bei uns zu tun? Das wollen die schlauen Vier genauer wissen: Mit Hilfe ihrer Raum-Zeit-Reisemaschine besuchen Pia, Lisa, Tobi und Samir tollkühne Entdecker von vor 100 Jahren und schauen in der Gegenwart Biologen und Klimaforschern über die Schulter. Nicht ahnend, dass ihnen ihr größtes Abenteuer noch bevor steht: Kommt der „Checker“ aus der Parallelklasse hinter das Geheimnis ihres Trips?

Sprecher
Erzähler - Achim Buch
Samir - Robert Knorr
Tobi - Flemming Stein
Pia - Alina Degener
Lisa - Julia Fölster
Frau Krause - Elena Wilms
Checker - Sven Nowatzky
Checkers Vater - Robin Brosch
Samirs Vater - Konstantin Graudus
Frau Schmalhans - Jenny Böttcher
Frau Zweistein - Kerstin Draeger
Navinaut - Volker Hanisch
Patricia - Angela Quast
Bernd - Erik Schäffler
Thomas - Kai Henrik Möller
Oliver - Ingo Meß
Smartphone Stimme - Jannika Jira
Nachrichtensprecher - Jürgen Holdorf
Details

 

Konzept: Verena Carl, Alexandra Frank nach einer Idee von Hilla Fitzen
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion: Hilla Fitzen / Svenja Bartsch
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Sprachaufnahmen: Marcus Giersch
Sounddesign/Mix: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Illustration: Comicon-Barcelona/Eva Richarte
Fachliche Beratung: Folke Mehrtens / Alfred-Wegener-Institut

 

schließen
Inhalt

Geschieht ihm recht, dem Angeber aus der Parallelklasse: Beim Spielen im Park hat sich seine teure Drohne in einer Astgabel verheddert. Aber Pia, Lisa, Tobi und Samir aus der 4a lassen niemanden hängen! Ein selbst konstruiertes Fluggerät könnte helfen, das Spielzeug zu befreien. Wie man das baut, weiß bestimmt der geniale Erfinder Otto Lilienthal. Wie gut, dass die Schlauen Vier ihn einfach mit ihrem ?Navinauten? besuchen können. Und dann ist da noch eine Wette, die Tobi unbedingt gewinnen muss...

Details

Konzept: Verena Carl, Alexandra Frank nach einer Idee von Hilla Fitzen
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion: Hilla Fitzen / Svenja Bartsch
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Sprachaufnahmen: Marcus Giersch
Sounddesign/Mix: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Illustration: Comicon-Barcelona/Eva Richarte

schließen
Inhalt

Auweia, das gibt Ärger: Auf dem Schulausflug in die historische Wikingerstadt Haithabu hat Samir seine Mütze verloren. Die Freunde Tobi, Pia und Lisa begeben sich auf die Suche und machen dabei einen aufregenden Fund: eine echte Gewandnadel. Hat die etwa vor 1000 Jahren ein schusseliges Kind verlegt? Wie gut, dass die Schlauen Vier mit ihrer Zeitreisemaschine helfen können! Aber wo werden sie landen: In einer friedlichen Stadt mit gastfreundlichen Handwerkern und Bootsbauern oder bei einer kriegerischen Horde Wikinger? Und was bedeuten die geheimnisvollen Zeichen auf dem Schmuckstück?

Sprecher
Erzähler - Achim Buch
Samir - Robert Knorr
Tobi - Flemming Stein
Pia - Alina Degener
Lisa - Julia Fölster
Checker - Sven Nowatzky
Frau Krause - Elena Wilms
Navinaut - Volker Hanisch
Sven - Tim Kreuer
Onkel Sigtrygg - Christian Rudolf
Günhild - Iris Schumacher
Vicky - Claudia Schermutzki
Olaf - Tim Grobe
Lehrling - Max König
Ensemblestimmen, div. - div. Ensemblestimmen
Details

 

Konzept: Verena Carl, Hilla Fitzen, Alexandra Frank
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion / Produkt Management: Svenja Bartsch
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Sprachaufnahmen: Marcus Giersch
Sounddesign/Mix: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Illustration: Comicon S.L.
Wissenschaftliche Beratung: Ute Drews / Wikinger Museum Haithabu

 

schließen
Inhalt

Ein eigener Hund – das ist Pias größter Traum. Wenn nicht geschenkt, dann wenigstens leihweise. Da kommt es gerade recht, als die Nachbarin für zwei Tage einen Hundesitter für ihre Lupina sucht. Pias Zwillingsschwester Lisa und ihr Freund Tobi sind auch gleich Feuer und Flamme. Aber warum hat ihr Kumpel Samir solche Angst vor der jungen Schäferhündin? Stimmt es wirklich, dass in unseren Haustieren noch viel vom Erbe ihrer wilden Verwandten steckt? Wie leben Wölfe im Gegensatz zu Hunden, und sind sie tatsächlich gefährlich wie im Märchen? Eine spannende Entdeckungsreise beginnt.

Details

Konzept: Verena Carl, Hilla Fitzen, Alexandra Frank
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion / Produkt Management: Svenja Bartsch
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Sprachaufnahmen: Marcus Giersch
Sounddesign/Mix: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Illustration: Comicon S.L.

Wissenschaftliche Beratung:    
Dr. Juliane Bräuer, Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte, Bereich Hundestudien
Markus Bathen und Marie Neuwald, Wolfsexperten des Nabu

schließen
Inhalt

Tobi könnte explodieren vor Wut: Immerzu jettet der Checker aus der Parallelklasse mit seinem Vater um die Welt, Tobi und seine Mutter können sich das nicht leisten. Tröstlich, wenn man Freunde hat – und einen Navinauten, der einen im Handumdrehen überall hin befördert. Zum Beispiel auf den Vulkan Stromboli, der jede Nacht Feuer spuckt. Aber warum muss ausgerechnet der arrogante Checker mit dabei sein, während Tobi, Samir, Lisa und Pia die Geheimnisse unter der Erdkruste erkunden – und was will bloß der seltsame Wanderer mit den polierten Straßenschuhen von ihm?

Sprecher
Erzähler - Achim Buch,Samir - Robert Knorr,Tobi - Flemming Stein,Pia - Alina Degener,Lisa - Julia Fölster,Frau Krause - Elena Wilms,Checker - Sven Nowatzky,Navinaut - Volker Hanisch,Giuseppe - Robin Brosch,Lucia - Nadine Schreier,Privatdetektiv - Thomas Karallus,Kapitän - Jürgen Holdorf,Wanderer 1 - Max König,Wanderer 2 - Alexandra Doerk
Details

Konzept: Verena Carl, Hilla Fitzen, Alexandra Frank
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion / Produkt Management: Svenja Bartsch
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Sprachaufnahmen: Marcus Giersch
Sounddesign/Mix: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Illustration: Comicon S.L.
Wissenschaftliche Beratung: Prof. Dr. Lothar Viereck, Deutsche Vulkanologische Gesellschaft, und Dr. Christof Ellger, GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung

schließen
Inhalt

Wichtiges Wissen über: Superbauten Die höchsten Gebäude der Welt Die Pyramiden von Gizeh, das Ulmer Münster, das Empire State Building in New York: Schon immer haben hohe Bauten die Menschen fasziniert. Auch die Schlauen Vier aus der 4a sind vom neuen Büroturm gegenüber der Schule beeindruckt. Wie kommt es, dass Hochhäuser nicht einfach zusammenfallen? Gut, dass Samir, Tobi, Pia und Lisa mit Hilfe ihres Navinauten an jeden Ort und in jede Zeit reisen können. Denn eine Stippvisite zum Empire State Building ist noch spannender als eine Baustellenführung in der Gegenwart. Dort jedoch wird der sportliche Tobi auf eine harte Probe gestellt...

Details

Konzept: Verena Carl, Hilla Fitzen, Alexandra Frank
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion / Produkt Management: Svenja Bartsch
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Sprachaufnahmen: Marcus Giersch
Sounddesign/Mix: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Illustration: Comicon S.L.
Wissenschaftliche Beratung: Daniel Kinz, Architekt BDA, Olaf Bartels, Architekturhistoriker DASL

schließen
Inhalt

Einmal Prinzessin sein, prächtige Kleider tragen und im Himmelbett schlafen - das würde Lisa gefallen! Da ist der Schulausflug ins Schloss Sanssouci ganz nach ihrem Geschmack. Umso größer ist die Überraschung, als sie mit Pia, Tobi und Samir mit dem Navinauten in der Kindheit Friedrich des Großen landet: Er und seine Schwester leiden unter der strengen Erziehung des Vaters, anstatt das Luxusleben zu genießen, haben kaum Zeit zu spielen, und fürchten ihr strenges Kindermädchen, das hinterhältige Pläne schmiedet. Als der König Tobi fürs Militär anheuern will, fragen sich alle vier: Müssen wir jetzt für immer im Schloss bleiben?

Sprecher

Erzähler - Achim Buch
Samir - Robert Knorr
Tobi - Flemming Stein
Pia - Alina Degener
Lisa - Julia Fölster
Frau Krause - Elena Wilms
Checker - Sven Nowatzky
Navinaut - Volker Hanisch
Checkervater - Robin Brosch
Frau Schmalhans - Jenny Böttcher
Elisabeth Hofmeister - Claudia Schermutzky
Wilhelmine - Undine Ullmer
Sophie Dorothea - Susanne Sternberg
Friedrich Wilhelm - Erik Schäffler
Friedrich Joshua - Rudolf Goralsky
Diener - Oliver Hörner
Herr Grumbkow - Dieter Schmitt
Herr v. Anhalt-Dessau - Achim Schülke
Leti - Katharina v. Keller
Kommandeur/Busfahrer - Thomas Karallus
Lakai - Nils Rieke
Köchin - Katja Brügger
Küchenmädchen - Maria Wardzinska
Mme de Roucoulles - Ursula Pages

Details

Konzept: Verena Carl, Hilla Fitzen, Alexandra Frank
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion / Produkt Management: Svenja Bartsch
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Sprachaufnahmen: Marcus Giersch
Sounddesign/Mix: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Illustration: Comicon S.L.
Wissenschaftliche Beratung:  Dr. Jürgen Luh, Research Center Sanssouci / Stiftung Preußische Schloesser und Gärten Berlin-Brandenburg

schließen
Inhalt

Das schmeckt Pia, Lisa, Tobi und Samir gar nicht: Der fiese Checker aus der Parallelklasse hat heimlich die Schul-Schildkröten gefüttert, dabei waren doch sie damit an der Reihe! Wie gut, dass sie einen Navinauten haben, der sie an jeden Ort und in jede Zeit transportieren kann. Sogar zu den Riesenschildkröten auf den Galapagos-Inseln und in die Epoche des Naturforschers Charles Darwin. Können die schlauen Vier Darwin dort helfen, das Rätsel um die Entstehung der Arten zu lösen? Ist seinem muffigen Kapitän zu trauen? Und, oh Schreck: Wie kommen die Kinder mit einem kaputten Navinauten nur zurück nach Hause?

Sprecher

Erzähler - Achim Buch
Samir - Robert Knorr
Tobi - Flemming Stein
Pia - Alina Degener
Lisa - Julia Fölster
Frau Krause - Elena Wilms
Checker - Sven Nowatzky
Navinaut - Volker Hanisch
Frau Zweistein - Kerstin Draeger
Darwin - Jesse Grimm
Darwin (Kind) - Sten Brettschneider
Kaptän Fitzroy - Daniel Welbat
Nicholas Lawson - Oliver Warsitz
Elsa - Zoe Grund
Clara - Hannah Guder
Little T - Jakob Bremer
Big B - Elmo Wiedemann
Herr Grantler - Thomas Karallus

 

Details

Konzept: Verena Carl, Hilla Fitzen, Alexandra Frank
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion / Produkt Management: Svenja Bartsch
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Sprachaufnahmen: Marcus Giersch
Sounddesign/Mix: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Illustration: Comicon S.L.
Wissenschaftliche Beratung:  Heinke Jäger, Charles Darwin Stiftung
Mit freundlicher Unterstützung von Beate Zwerman (Galapagos-pro.com)

schließen
Inhalt

Sie sind majestätisch, sie sind schnell, und sie sind in Gefahr: Haie gehören zu den bedrohten Tierarten. So erfahren es Pia, Lisa und ihre Freunde Tobi und Samir beim Besuch im Meeresaquarium. Warum steht dann ausgerechnet Haifischflossensuppe auf der Speisekarte im Lieblingsrestaurant ihres Schulkameraden Friedrich-Wilhelm von Greifenstein? Aber um den illegalen Tierhändlern das Handwerk zu legen, müssen die Schlauen Vier mehr über Haie und ihren Lebensraum erfahren. Ihre abenteuerliche Reise führt sie bis zum Roten Meer - und zurück zu ihrem ärgsten Gegner.

Sprecher

Erzähler: Achim Buch 

Samir: Robert Knorr 

Tobi: Flemming Stein 

Pia: Alina Degener 

Lisa: Julia Fölster 

Checker: Sven Nowatzky 

Checkers -Vater: Robin Brosch 

Fr. Schmalhans: Jenny Böttcher 

Navinaut: Volker Hanisch 

Ellen: Nadine Schreier 

Surfbrettverleiher: Tobias Diakow 

Kellner: Pierre Jonas Minthe 

Radioreporter: Christian Blecken 

Tierpfleger: Jens Wendland 

Polizist: Thomas Karallus 

Gangster 1: Christopher Groß 

Gangster 2: Ingo Meß 

Gangster 3: Marc Schülert 

Details

Konzept: Verena Carl, Hilla Fitzen, Alexandra Frank    
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion / Produkt Management: Svenja Bartsch
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Sprachaufnahmen: Marcus Giersch
Sounddesign/Mix: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Illustration: Comicon S.L.
Regie: Thomas Karallus

Wissenschaftliche Beratung: Dr. Nicole Kube, Deutsches Meeresmuseum Stralsund; Heike
Zidowitz, WWF Deutschland
 

Die Geschichte

Bei „Schlau wie Vier“ ist der Name Programm! Denn die besten Freunde TobiSamirLisa und Pia haben dank Cleverness, Geschick und guter Zusammenarbeit immer die Nase vorn. Jeder der vier ist auf andere Art schlau: Tobi beeindruckt durch seinen Mut, Samir ist das Kommunikationstalent und hat immer einen witzigen Spruch auf Lager. Lisa ist ein wandelndes Lexikon, während ihre Zwillingsschwester Pia eine begeisterte Technikerin und Tüftlerin ist. Die Freunde besuchen dieselbe Klasse einer Grundschule, wo sie gemeinsam für die Online-Schülerzeitung „Eulenpost“ schreiben. Hierfür jagen sie immer nach der coolsten Story. Doch der „Checker“ aus der Parallelklasse versucht ihnen immer wieder in die Quere zu kommen. Die vier Freunde aber haben ein Ass im Ärmel – den sogenannten Navinauten, eine Art Raum-Zeit-Maschine, mit der sie sich an jeden Ort und in jede Zeit teleportieren können und so manches aufregende Abenteuer erleben.

Schlau-wie-Vier-Website-Teaser

Schlau wie Vier Website

Hier geht es direkt zur Homepage von Schlau wie 4!

Bei Spotify oder Apple Music anhören